Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Versuchter Trickdiebstahl durch falsche Polizeibeamte?

Nettetal-Kaldenkirchen (ots) - Am Sonntag, 26.02.2014, um 17.00 Uhr, erscheint eine 77jährige Nettetalerin mit ihrem Neffen bei der Polizei und erstattet Anzeige wegen eines versuchten Trickbetrugs. Am Tag zuvor, dem 25.01.2014, klingelten gegen 11.00 Uhr zwei Unbekannte an der Wohnung der älteren Dame auf dem Dahlienweg. Die beiden Männer trugen blaue uniformähnliche Kleidung und fragten nach Geld. Einer der Männer blieb in der Wohnung bei der Nettetalerin, der zweite Mann durchsuchte die gesamte Wohnung. Hierbei trug er Handschuhe. Als die ältere Dame die Polizei anrufen wollte, erklärten die Männer ihr, sie seien selbst von der Polizei und händigten ihr ein Schreiben aus, das den Anschein eines polizeilichen Durchsuchungsprotokolls erwecken sollte. Nach der "Durchsuchung" verließen die Männer die Wohnung. Nach Angaben der 77Jährigen wurde nichts entwendet. Die Polizei rät insbesondere den älteren Mitbürgern: "Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Wenn Sie nicht sicher sind, ob die fremden Personen zu einer Behörde gehören, informieren Sie Verwandte oder Nachbarn. Bleiben Ihnen immer noch Zweifel an der Identität der Personen, rufen Sie die Polizei über die 110 an. Dort wird man Ihnen gerne helfen. /my (135)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: