Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Jogger bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Nettetal-Schänzchen (ots) - Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste am Freitagmorgen der Rettungshubschrauber einen Fußgänger nach einem Verkehrsunfall in eine Spezialklinik fliegen. Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei überquerte ein 74-jähriger Jogger aus Boisheim die Straße Am Schänzchen. Der Boisheimer Senior kam aus Richtung Boisheim und lief in Richtung Breyeller See. Beim Überqueren der Landstraße achtete er offenbar nicht auf den Verkehr. Er wurde von einer Autofahrerin erfasst, die von der Autobahnabfahrt kommend nach rechts auf die Landstraße in Richtung Breyell abgebogen war. Die 45-jährige Lobbericherin hatte den von links querenden Jogger nicht gesehen. Eine entgegenkommende Autofahrerin gab an, dass auch sie nur mit einer Bremsung hatte verhindern können, dass sie den plötzlich querenden Jogger erfasste./ah (93)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: