Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Radelndes Mädchen bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Nettetal-Lobberich (ots) - Der Unaufmerksamkeit während der Fahrradfahrt ist eine glücklicherweise nur leichte Verletzung einer 13-jährigen zuzuschreiben. Die Nettetalerin war zusammen mit einer Freundin auf dem Schulweg. Beide fuhren über die Wevelinghovener Straße aus Richtung Friedensstraße kommend in Richtung Werner-Jäger-Straße. Während eines Gespräches mit der Freundin machte die 13-jährige einen Schlenker nach rechts und touchierte dabei die Heckscheibe eines geparkten Pkw's. Bei dem Aufprall verletzte sich das Mädchen leicht, kam aber nicht zu Fall. Die vor Ort erscheinende Mutter kümmerte sich um die weitere medizinische Versorgung. Am Pkw entstand nur leichter Sachschaden. /hy (60)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Peter Heyer
Telefon: 02162/377-1194
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: