Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

30.01.2018 – 14:05

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Kamen - Raubüberfälle in der Innenstadt - Verdächtige im Rahmen der Fahndung festgenommen

Kamen (ots)

Am Montag, den 29.01.2018 ist ein 23-jähriger Mann aus Unna auf dem Markt von drei männlichen Personen beraubt worden. Er wurde gegen 22.45 Uhr in der Nähe eines Kiosks von einem der drei angesprochen und nach einer Zigarette gefragt. Als er das verneinte, fragte die Person nach etwas Geld. Als auch das ausgeschlagen wurde, erhielt der Unnaer plötzlich einen Schlag ins Gesicht. Nach einem weiteren Schlag stürzte er zu Boden, wo die drei Personen auf ihn eintraten. Als ein Taxi an der Örtlichkeit auftauchte, flüchteten die drei jungen Männer mit seinem Handy in unbekannte Richtung. Der Verletzte begab sich zunächst zu einem Bekannten und anschließend ins Krankenhaus, bevor er die Polizei verständigte. Gegen 23.15 Uhr ging eine 24-jährige Frau aus Kamen über die Bahnhofstraße, als sie von einem jungen Mann nach der Uhrzeit gefragt wurde. Diese las sie von ihrem Handy ab. Nachdem sie ihm die Zeit genannt hatte, griff der Mann nach ihrem Telefon, riss es ihr aus der Hand und flüchtete. Zu dem Flüchtenden gesellten sich jetzt noch zwei weitere junge Männer, die zusammen über den Kreisverkehr liefen. Im Rahmen der Fahndung wurden durch die Polizei ein 16- und ein 17-jähriger Jugendlicher, beide aus Kamen, auf die die Beschreibung der Geschädigten passte festgestellt und festgenommen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurden auch die Personalien einer dritten Person, eines 18-jährigen jungen Mannes aus Kamen bekannt. Der 16-jährige räumte die Beteiligung an den Taten ein. Die Ermittlungen zu den Fällen dauern an. In dem Zuge wurde am heutigen Tage ein 18-jähriger syrischer Staatsbürger festgenommen. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl in einer anderen Sache. Er steht im Verdacht in den letzten Wochen mehrere Straftaten in der Innenstadt von Kamen verübt zu haben, unter anderem kommt er als Verdächtiger eines Raubes vom 23.01.2018 in Betracht. Dort wurde einem 16jährigen Schüler in der Gutenbergstraße das Handy und Bargeld geraubt. Tatverdächtig sind hier neben dem 18-jährigen ein 15-jähriger Jugendlicher aus Bergkamen und ein 15-jähriger Jugendlicher aus Lünen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Unna
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung