Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Kamen, Festnahme nach Raub

Kamen (ots) - Gestern Nachmittag wurde die Polizei in Kamen um 14.08 Uhr in den Bahnhof gerufen. Dort hatte eine 38jährige Mitarbeiterin der Deutschen Bahn einen jungen Mann im Zug kontrolliert, der ohne gültigen Fahrschein unterwegs war. Während er sich zunächst damit einverstanden erklärte, eine Anzahlung auf das erhöhte Beförderungsentgeld zu bezahlen und einen kleinen Geldschein übergab, änderte er kurze Zeit später seinen Entschluss: er verdrehte der Kontrolleurin einen Finger und entriss ihr das Geld wieder. Anschließend entsprang er über die Gleise. Die Kontrolleurin wurde leicht verletzt.

Der Mann konnte im Rahmen der folgenden Fahndungsmaßnahmen noch im Nahbereich ergriffen und festgenommen werden.

In der Polizeiwache griff er Polizeibeamte, die ihn durchsuchen sollten, mit hoch erhobenen Fäusten an. Sein Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen wurde mit einfacher körperlicher Gewalt überwunden, ohne dass noch jemand verletzt wurde.

Der bereits hinlänglich polizeibekannte 25jährige Mann aus Detmold wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft nach Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren: