Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Selm - Trunkenheitsfahrt und Widerstand - Aufmerksamer Zeuge informierte die Polizei -

Selm (ots) - Am Dienstag, 08.08.17 gegen 21:20 Uhr befuhr ein 23jähriger Lünener mit seinem Pkw die Industriestraße. Dass der Pkw-Fahrer vor ihm bei erlaubten 70 km/h nur mit ca. 40 km/h unterwegs war, war schon ungewöhnlich. Als der Vorausfahrende jedoch mehrfach Schlangenlinien über die komplette Straße fuhr wobei er auch auf die Gegenspur geriet und auch immer wieder unvermittelt gänzlich zum Stillstand kam, rief der aufmerksame Zeuge die Polizei.

Die eingesetzten Beamten trafen den Schlangenlinienfahrer auf der Alstedder Straße an. Bei der Überprüfung des 58jährigen Lüneners wurde festgestellt, dass dieser erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Nach positivem Alkoholtest vor Ort wurde ihm daher eine Blutprobe auf der Polizeiwache Werne entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Der Lünener widersetzte sich den Maßnahmen und zeigte sich auch was die Trunkenheitsfahrt angeht gänzlich uneinsichtig. Schließlich sei er Alkoholiker und würde daher immer unter Alkoholeinfluss fahren...

Zum Schutz seiner eigenen Person und Verhinderung weiterer Straftaten blieb er zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Die Weiterfahrt und das Führen jeglicher fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge wurden ihm bis auf weiteres untersagt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren: