Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Unna

07.07.2017 – 14:29

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Kreispolizeibehörde Unna beteiligt sich mit zahlreichen Infoterminen an landesweiter Aktionswoche gegen Taschendiebe

POL-UN: Kreispolizeibehörde Unna beteiligt sich mit zahlreichen Infoterminen an landesweiter Aktionswoche gegen Taschendiebe
  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Unna (ots)

Vom 10. bis 16. Juli 2017 findet die landesweite Aktionswoche gegen Taschendiebstahl mit zahlreichen Terminen auch im Bereich der Kreispolizeibehörde Unna statt:

Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs so lautet der Slogan der landesweiten Kampagne zur Bekämpfung des Taschendiebstahls.

Die Kampagne hat u. a. das Ziel, die Bevölkerung zu mehr Achtsamkeit und Aufmerksamkeit zu bewegen und damit Tatgelegenheiten und Tatfolgeschäden zu begrenzen.

Kernbotschaften der Kampagne:

   - Die steigenden Fallzahlen sind für die Polizei NRW alarmierend.
   - Die steigenden Fallzahlen werden vor allem durch Mehrfachtäter 
     verursacht.
   - Taschendiebe bedienen sich verschiedener effektiver Tricks, um 
     die Unachtsamkeit ihrer Opfer auszunutzen.
   - Viele Taschendiebe sind professionelle Täter, die mit den Taten 
     ihren Lebensunterhalt bestreiten.
   - Oftmals gehen die Täter arbeitsteilig vor.
   - Die Polizei NRW arbeitet sowohl offen als auch verdeckt. Zivile 
     Kräfte beobachten örtliche Brennpunkte. Uniformierte Kräfte 
     gehen offen gegen Taschendiebe vor. 

Prävention ist das beste Mittel im Kampf gegen Taschendiebstahl Die Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger über Tatbegehungsweisen und Verhaltensmaßnahmen hilft effektiv Diebstähle zu verhindern.

Die Übersicht der Infotermine der Kreispolizeibehörde Unna finden Sie auf unserer Website unter:

https://unna.polizei.nrw/termin/aktionswoche-taschendiebstahl

Weitere Infos zur Kampagne finden Sie in unserem Artikel hier: https://unna.polizei.nrw/artikel/augen-auf-und-tasche-zu-langfinger-sind-immer-unterwegs-2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Unna
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung