Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

04.11.2016 – 04:00

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Kreis Unna - Notruf im Kreis Unna ausgefallen - technische Störung behoben

Kreis Unna (ots)

Aufgrund einer technischen Störung im Telefonnetz waren die Notrufleitungen der Polizei (110) und des Rettungsdienstes (112) am gestrigen Abend (03.11.2016) in der Zeit von ca. 17.45 Uhr bis ca. 22.00 Uhr ausgefallen. Hiervon waren ausschließlich Bewohner des Stadtgebietes Unna und der Gemeinde Holzwickede betroffen. Wer in dieser Zeit den Notruf 110 oder 112 gewählt hatte, landete automatisch bei der jeweiligen Leitstelle in Dortmund. Kurzerhand waren die eingehenden Notrufe dorthin umgeleitet worden. So konnte sichergestellt werden, dass sowohl die Polizei als auch der Rettungsdienst jederzeit erreichbar waren. Vorsorglich waren zudem Mobilfunkrufnummern veröffentlicht worden. Gegen 22.00 Uhr konnte die Störung beseitigt und der "Normalbetrieb" wieder aufgenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Unna
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung