Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Unna

01.09.2016 – 11:18

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Unna/ Kamen - Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung nach Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen -Täter zeigt "Hitlergruß" im Bus-

Unna/ Kamen (ots)

Am 31.08.2016 veröffentlichte die Polizei Unna auf Beschluss des Amtsgerichts Dortmund Lichtbilder eines Tatverdächtigen, der nach Verwenden verfassungswidriger Kennzeichen in einem Bus vom Kommissariat Staatsschutz gesucht wurde. Link zur Meldung im Presseportal: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/3417266

Nach der Veröffentlichung gingen zahlreiche Hinweise bei der Polizei ein. Alle erkannten eindeutig einen Mann aus Hamm. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit zurückgenommen. Medien und soziale Netzwerke werden gebeten, die Lichtbilder der Öffentlichkeitsfahndung nicht weiter zu verbreiten und aus den Archiven zu entfernen. Die Kreispolizeibehörde Unna bedankt sich für ihre Hilfe.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell