Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Unna, Sexualdelikt zum Nachteil eines Kindes

Unna (ots) - gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Kreispolizeibehörde Unna:

Nach einem Sexualdelikt zum Nachteil eines 11jährigen Mädchens in dem Mittagsstunden des 13.04.2016 in einem Drogeriemarkt am Ostring in Unna konnte die Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen ermitteln. Anhand einer Videoaufzeichnung wurde ein 35jähriger syrischer Staatsangehöriger aus Holzwickede identifiziert, der in den Morgenstunden des 15.04.2016 in Unna vorläufig festgenommen wurde. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund wurde er am gleichen Tag der Haftrichterin vorgeführt, die die Untersuchungshaft anordnete. Weitere Ermittlungen dauern an.

Weitere Anfragen an die Staatsanwaltschaft Dortmund, StA Kruse, 0231/926-26222

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren: