Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

12.01.2016 – 15:14

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Fröndenberg - Sexuelle Nötigung - Frau wurde von zwei Männern im Bereich Mühlenberg angegrapscht

Fröndenberg (ots)

Facebook und Onlinemedien berichteten bereits in den letzten Tagen von einem sexuellen Übergriff auf eine Fröndenbergerin. Heute (12.01.2016) erschien nun eine Frau in der Wache Fröndenberg und erstattet eine Anzeige. Die 37 Jährige gab an, am Sonntag (10.01.2016) gegen 13.30 Uhr auf dem Weg in die Innenstadt den Fußweg und die Treppe von der Mühlenbergstraße zur Bergstraße benutzt zu haben. In Höhe des Schehweges seien ihr zwei männliche Personen entgegengekommen, die sie zunächst nicht weiter beachtete. Als die Männer bereits an ihr vorbeigegangen waren, seien sie umgekehrt und hätten sich an sie herangeschlichen. Einer habe sie festgehalten, der andere habe sie am gesamten Oberkörper massiv begrapscht. Die Frau konnte sich losreißen und flüchten. Sie beschreibt die Täter wie folgt: Täter 1: etwa 175 cm groß, sehr schlank, schwarzer Dreitagebart, schwarze kurze Haare, Narbe unter dem rechten Auge. Er soll eine schwarze, glänzende Jacke, eine blaue Jeanshose und weiße Turnschuhe getragen haben. Täter 2: ebenfalls etwa 175 cm groß, schlank, Stirnglatze, sehr kurze schwarze Haare. Dieser Mann war bekleidet mit einer roten Jacke mit blauen Streifen auf den Armen, einer hellen Jogginghose und Turnschuhen. Die Männer sollen nach Aussage der Geschädigten arabisch gesprochen haben.

Wer kann weitere Angaben zum Sachverhalt oder zu den beschriebenen Tatverdächtigen machen? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Unna
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna