Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Bönen - Spielende Kinder im Bahnhof Nordbögge sorgen für Gleissperrung und Zugverspätungen

Bönen (ots) - Am Dienstag (01.04.2014) gegen 16:55 Uhr wurden der Kreispolizeibehörde Unna durch aufmerksame Zeugen spielende Kinder am Gleisbereich des Bahnhofes Bönen-Nordbögge gemeldet. Über die Bundespolizei Dortmund wurde eine sofortige Sperrung der Bahnstrecke Dortmund - Hamm veranlasst. Durch einen Kradfahrer der Polizei Kamen konnten die beiden Kinder wohlbehalten neben den Gleisen angetroffen, von ihrem gefährlichen Tun abgehalten und den Erziehungsberechtigten übergeben werden. Die Bahnstecke war für die Dauer von 5 Minuten gesperrt. Dadurch erhielten vier Züge insgesamt 53 Minuten Verspätung.

Die Pressemeldung ergeht in Absprache mit der Leitstelle der Bundespolizei in Dortmund. Die Bundespolizei Dortmund und die Polizei des Kreises Unna bitten in diesem Zusammenhang Eltern und Erziehungsberechtigte darum, ihre Kinder eindringlich über die erheblichen Gefahren des Spielens in der Nähe von Bahnanlagen aufzuklären und sie davon abzuhalten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Pressestelle Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren: