Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Soest mehr verpassen.

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Möhnesee-Echtrop - Randalierer

Möhnesee (ots)

Am Montag, um 21:10 Uhr, wurde die Polizei durch den Sicherheitsdienst der Zentralen Unterbringungseinrichtung gerufen. Ein 21-jähriger Mazedonier randalierte offensichtlich alkoholisiert und ging den Sicherheitsdienst dabei auch körperlich an. Die Polizeibeamten machte der Mann bei ihrem Eintreffen sofort als Gegner aus. Beleidigungen und Widerstandshandlungen sorgten dann für eine vorläufige Festnahme und für eine Nacht im Polizeigewahrsam. Hier ergab ein Alkoholvortest den Wert von 1,34 Promille. Die Polizisten schrieben Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Bedrohung. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest
  • 18.03.2019 – 17:00

    POL-SO: Wickede - Nur kurz abgelenkt

    Wickede (ots) - Am Sonntag, gegen 10.05 Uhr, befuhr eine 24-jährige Werlerin mit ihrem Citroen die Hauptstraße in Richtung Werl. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand war die Autofahrerin kurz abgelenkt, wodurch sie mit ihrem Wagen nach rechts von der Straße in den Graben abkam. Hier touchierte sie noch einen Leitpfosten und verunfallte. Nach dem Unfall wurde sie in ein Krankenhaus gebracht, konnte dieses jedoch nach ...

  • 18.03.2019 – 15:32

    POL-SO: Wickede - Unfallflucht doch angezeigt

    Wickede (ots) - Am 29. Januar 2019 kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in Wickede, im Bereich Westerhaar, die erst einige Tage später durch den Geschädigten bei der Polizei in Menden angezeigt worden war. Der Eigentümer zeigte die Unfallflucht erst nach Anraten seines Vaters an. Er selber ging davon aus, dass dies sowieso nichts bringen würde. Aufgrund der Auswertung von Videomaterial konnte der Unfallverursacher, ...