Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Soest

13.04.2017 – 10:13

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Werl - Raub im Kurpark

Werl (ots)

Gegen 23:00 Uhr wurde ein 31-jähriger Werler Opfer eines Raubes. Der Mann ging von der Erbsälzerstraße in den Kurpark und war auf dem Nachhauseweg. In Höhe der "Affenschaukel" traf er auf zwei Männer, die ihm den Weg versperrten und Geld forderten. Als er angab, kein Geld zu haben, bekam er einen Faustschlag ins Gesicht. Während ihn einer der Täter festhielt, zog ihm der zweite Täter die Geldbörse aus der Gesäßtasche. Die Täter liefen dann in unbekannte Richtung davon. Der Geschädigte ging zur Polizeiwache und erstattete eine Anzeige. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Bereich des Kurparks und der Innenstadt nach den beiden Tätern verlief negativ. Diese konnten vom Geschädigten wie folgt beschrieben werden: Der erste Täter war etwa 180 bis 185 Zentimeter groß und 22 bis 28 Jahre alt. Er hatte dunkle, gelockte Haare. Er war mit einer blau-grün-gestreiften Oberteil, schwarzen Schuhen und einer schwarzen Umhängetasche bekleidet. Der zweite Täter war 175 Zentimeter groß und 20 bis 25 Jahre alt. Er hatte einen kurz gehaltenen Vollbart und schwarze, kurze Haare. Er war mit einem weiß gestreiften Oberteil mit großem Pumaschriftzug und kleinem Pumaemblem und Turnschuhen bekleidet. Beide Männer sprachen in gebrochenem Deutsch. Der Geschädigte hatte den Eindruck, dass die Beiden aus dem arabischen oder nordafrikanischen Raum stammen könnten. Hinweise auf die möglichen Täter nimmt die Kriminalpolizei in Werl entgegen. Telefon: 02922-91000. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest