Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) - Lippstadt, Lange Straße - renitenter Ladendieb Am Freitag, um 13:05 Uhr, verließ ein Mann den Drogeriemarkt und löste dabei die Alarmanlage aus. Den Aufforderungen von Angestellten und Zeugen folgte er nicht, sondern musste auch mit Hilfe eines Passanten festgehalten werden. Zurück im Geschäft zeigte sich der Mann weiter unkooperativ. Ihm konnte zunächst das Diebesgut abgenommen werden. Als er jedoch hörte, dass die Polizei hinzugezogen wird, wehrte er sich weiter und flüchtete unerkannt. Die Ermittlungen konzentrieren sich nun auch auf die vom Täter zurückgelassenen persönlichen Gegenstände. (dsk)

Bad Sassendorf-Neuengeseke - Tageswohnungseinbruch Am Freitag, in der Zeit von 14:30 - 16:10 Uhr nutzten bisher nicht bekannte Täter die Abwesenheit der Geschädigten, um unbemerkt Schmuck und Bargeld aus dem Haus in der Straße Am Eichenwald zu entwenden. Die Geschädigte befand sich zur Tatzeit im Garten des Hauses. (dsk)

Soest, Werler Landstraße - Autofahrt unter Drogeneinfluss Am Samstag um 00:30 Uhr stellten Polizeibeamten einen 26jähriger Erwitter fest, der sich bei einer Verkehrskontrolle auffällig verhielt. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht des Konsums von Drogen. Bei der Durchsuchung wurden dann auch geringe Mengen Drogen gefunden. Gegen den Mann wird nun nicht nur wegen des Drogenbesitzes und Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt, ihn erwarten nun auch weitere Schwierigkeiten, da er seinen Führerschein zur Probe hat. (dsk)

Warstein, Franz-Hegemann-Straße - betrunkener Radfahrer Am Samstag, um 01:20 Uhr befuhr ein 25jähriger Lippstädter die Franz-Hegemann-Straße. Bei der Überprüfung wurde nicht nur die Alkoholisierung festgestellt, er fuhr auch mit einem offensichtlich gestohlenen Fahrrad. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Die Polizei ermittelt nun auch wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahles. (dsk)

Soest, Danziger Ring - Streit und Körperverletzung Am Samstag, gegen 02:00 Uhr, gerieten mehrere Personen in Streit um den vermeintlichen Diebstahl eines Schützenhutes. Im Verlauf des Streites kam es dann auch zu Körperverletzungen. Der Sicherheitsdienst musste eingreifen und die Polizei wurde hinzugezogen. Nun ermittelt die Polizei gegen 3 Soester wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. (dsk)

Lippstadt, Helle Halle - Diebstahl einer Handtasche Am Samstag, gegen 02:45 Uhr, wurde in einem unbeobachteten Moment einer 37jährigen Gesekerin die Handtasche entwendet. Darin befanden sich ein größerer Geldbetrag, 2 Mobiltelefone und diverse Ausweiskarten und Dokumente. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben. (dsk)

Werl, Einbruch in Stadthalle Am Samstag, um kurz vor vier Uhr, erhielt die Polizei telefonisch Kenntnis über verdächtige Feststellungen im Stadthallenrestaurant. Bei Eintreffen stellten die Beamten eine unberechtigte Person im Restaurant fest, welche gerade dabei war, Diebesgut einzupacken. Der Einbrecher wurde festgenommen.

Lippstadt, Lange Straße - pöbelnder Fußgänger Am Samstag, um 10:30 Uhr, belästigte ein 34jähriger Lippstädter wiederholt Passanten in der Fußgängerzone, die schließlich die Polizei informierten. Bei der Überprüfung des Mannes fand die Polizei dann noch eine geringe Menge Drogen. Nun erwartet den Mann eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (dsk)

Lippstadt, Barbarossastraße - Verkehrsunfall mit Bus Am Samstag, um 13:14 Uhr, geriet eine 79jährige Lippstädterin beim Aussteigen unter den anfahrenden Bus. Hierbei wurde sie schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Der Bus wurde sichergestellt. (dsk)

Soest-Ampen, Werler Landstraße - Sachbeschädigung an Leitpfosten Am Samstag, gegen 21:30 Uhr, beschädigten bisher nicht bekannte "Kraftmeier" etliche Leitpfosten an der ehemaligen B1. Hierdurch entstand nicht nur ein Sachschaden an den zum Teil nicht mehr reparablen Leitpfosten. Es wird auch in erheblichem Maß die Verkehrssicherheit auf der unbeleuchteten Strecke beeinträchtigt. Verkehrsteilnehmer, die diese Personen beobachtet haben, wenden sich bitte an die Polizei in Soest 02921-91000. (dsk)

Geseke, Nordmauer - Sachbeschädigung durch Graffiti Am Sonntag, um 01:15 Uhr, besprühten 3 Personen mehrere Hauswände. Die drei konnten noch in der Tatortnähe angetroffen werden. Dabei handelt es sich um einen 16jährigen Lippstädter, sowie zwei 16 und 18 Jahre alter Geseker. Zu der Strafanzeige werden nun auch noch die Kosten für die Beseitigung der Graffitis kommen. Möglicherweise haben einige Geschädigte die Farbschmierereien noch nicht entdeckt. Die Polizei konnte noch nicht alle Tatorte aufnehmen. Weitere Geschädigte wenden sich bitte an die Polizei in Lippstadt 02941-91000. (dsk)

Anröchte, Hauptstraße - Verkehrsunfallflucht Am Samstag, gegen 23:20 Uhr, geriet ein bisher nicht bekannter Autofahrer auf die Mittelinsel und beschädigte ein Verkehrszeichen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete er in südlicher Richtung. Zeugen konnten das Fahrzeug beschreiben und einen Teil des Kennzeichens erkennen. Da am Unfallort auch Teile des flüchtigen Pkw sowie weitere Spuren zurück blieben, konzentrieren sich die Ermittlungen nun hierauf. (dsk)

Werl, Kurze Straße - Sachbeschädigung durch Graffiti In der Zeit von Freitag, 21:45 Uhr bis Samstag, 09:10 Uhr hinterließ ein unbekannter Täter ein Graffiti in Form einer Liebesbekundung auf einer Hauswand. Möglicherweise kann die Angebetete Hinweise auf den Täter geben, damit auch dem Eigentümer der Schaden ersetzt werden kann. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige. (dsk)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: