Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Soest - Zeugen stellten Tankstellenräuber

Soest (ots) - Kurz nach 17:00 Uhr betrat ein Mann die Tankstelle an der Oestinghauser Straße. Unter Vorhalt eines Messer bedrohte der Täter eine 46-jährige Angestellte, und forderte die Tageseinnahmen. Unter einem Vorwand versuchte die Angestellte die Herausgabe des Geldes zu verhindern. Der Täter öffnete dann selbst mit brachialer Gewalt die Kasse und flüchtete zu Fuß mit dem Kasseneinsatz aus der Tankstelle in Richtung Weslarner Weg. Die Angestellte verfolgte den Täter ebenfalls zu Fuß. Weitere Zeugen wurden auf die Verfolgung aufmerksam. Eine 38-jährige Frau aus Soest, die mit ihrem PKW und ihrem 17-jährigen Sohn unterwegs war, wurde ebenfalls auf die Situation aufmerksam. Sie stellte ihr Fahrzeug ab, und sprach den Täter direkt an. Durch das entschlossene und sichere Auftreten der Frau ließ sich der Täter dazu bewegen sich bis zum Eintreffen der Polizei auf den Gehweg zu setzen. Dort wurde er dann durch die Beamten festgenommen. Es handelte sich um einen 30-jährigen Mann aus Soest. Er ist drogenabhängig und ohne festen Wohnsitz. Zur Zeit laufen die Ermittlungen. Es wird nachberichtet. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: