Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippstadt - Polizeikontrolle nach Zeugenhinweis

Lippstadt (ots) - Durch einen Zeugen wurde eine Streifenwagenbesatzung am Dienstagmorgen gegen 02:30 Uhr auf verdächtige Personen aufmerksam gemacht. Der Zeuge hatte nur wenige Minuten zuvor zwei vermummte Personen gesehen, die auf der Cappelstraße in Richtung Güterbahnhof rannten. Die Beamten nahmen den Hinweis auf und stellten im Bereich des Güterbahnhofes ein Fahrzeug mit Gütersloher Kennzeichen fest. Dieses Fahrzeug fuhr in Richtung Hospitalstraße. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, und konnten den PKW kurz vor der Kreuzung Udener Straße/Beckumer Straße anhalten. Das Fahrzeug war mit fünf Personen aus Langenberg und Erwitte im Alter von 18 bis 24 Jahren besetzt. Ein Teil der Insassen war auch bereits polizeilich bekannt. Das Fahrzeug und die Personen wurden überprüft. Dabei fanden die Beamten illegale Betäubungsmittel in geringer Menge, eine Maskierung und zwei Einhandmesser. Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz wurden Anzeigen gefertigt. Ob die Verdächtigen in den frühen Morgenstunden in der Innenstadt für weitere Straftagen in Frage kommen wird überprüft. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: