Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Werl - Landesparteitag und Demonstrationen verliefen friedlich

Werl (ots) - Am Samstag begann der Landesparteitag der AfD in der Stadthalle in Werl. Gleichzeitig fanden Gegendemonstrationen des bürgerlichen Spektrums statt. Diese wurden ruhig und friedlich von etwa 300-500 Teilnehmern besucht. Lediglich bei der Anreise der Delegierten des Parteitages kam es vereinzelt zu Blockadeversuchen an der Neheimer Straße und der Grafenstraße. Dort setzten sich Demonstranten auf die Straße und behinderten für kurze Zeit den fließenden Fahrzeugverkehr. Die Personen wurden durch die eingesetzten Kräfte angesprochen. Ohne weitere Widerstandhandlungen verließen sie die Straße und setzten ihren Weg Richtung Veranstaltungsort in der Innenstadt fort. Die taktische und personelle Ausrichtung der Polizei hat voll gegriffen. Von den Demonstranten ist keinerlei Gewalt ausgegangen. Für die Bürgerschaft kommt von der Polizei ein deutliches Lob: "Die Bürgerinnen und Bürger in Werl haben sich trotz der zum Teil großflächigen Sperrungen rund um die Stadthalle vorbildlich verhalten. Sie haben auf die für Sie ungewohnte Situation sehr gelassen reagiert und die Sperrungen weitestgehend umgangen und umfahren", so Einsatzleiter Polizeidirektor Michael Schrage. Ein deutliches Zeichen für einen friedlichen Verlauf ist auch die Tatsache dass die Polizei keine Festnahmen zu verzeichnen hatte. Der Landesparteitag wird auch am Sonntag durch die Polizei begleitet. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: