Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Kreispolizeibehörde Soest (ots) - Lippstadt - räuberischer Diebstahl Samstagabend, gegen 21.15 Uhr, versuchte ein 21-jähriger Kunde im Real - Markt Lippstadt drei Paar Schuhe zu entwenden. Er wurde jedoch bei der Tat von einem Ladendetektiv beobachtet und angesprochen. Bei der Aufklärung des Sachverhalts setzte sich der ertappte Täter körperlich zur Wehr und versuchte zu flüchten. Dem Zeugen gelang es mit Hilfe eines Kunden den jungen Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Beamten stellten bei der anschließenden Kontrolle der Person mehrere Tütchen mit Cannabis fest. Auf den 21 jährigen wartet nun ein Strafverfahren wegen räuberischem Diebstahl und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzt. (ji)

Soest - Betrunken am Steuer Samstagabend, gegen 21.00 Uhr, meldete sich ein Zeuge bei der Polizei. Er hatte beobachtet, wie soeben ein Gast einer Pizzeria augenscheinlich betrunken mit einem PKW davongefahren war. Die Beamten der Polizeiwache Soest trafen den Fahrzeugführer im Stadtgebiet an. Bei der Kontrolle der Person wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht unerheblich alkoholisiert war. Weiter stellten die Beamten fest, dass der 46-jährige Soester mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Nachdem ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen worden war, wurde er der JVA übergeben. (ji)

Soest - PKW Diebstahl Samstagabend, gegen 18.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter im Lendringser Weg einen Audi A3 mit dem Kennz. SO - TT 1010 sowie einen VW Passat mit dem Kennz. SO - N 675. Beide Fahrzeuge parkten dort vor einem Wohnhaus. Mit dem VW Passat fuhren die Täter im Waldecker Weg auf ihrer Flucht gegen eine Mauer und beschädigten diese. Anschließend entfernten sie sich in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht Zeugen, die den Diebstahl oder den Verkehrsunfall beobachtet haben und Angaben zu den Tätern machen können. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Soest unter der Rufnummer 02902-91000 in Verbindung zu setzten. (ji)

Werl - Verkehrsunfall mit Personenschaden und Unfallflucht Samstag, gegen 00.15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht in Werl. Ein PKW Fahrer missachtete im Bereich Höppe / Salinenring die Vorfahrt eines anderen 18 - jährigen Fahrzeugführers. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle in Richtung Hammer Straße entgegen der Einbahnstraßenregelung ohne sich um den Schaden zu kümmern. Sein PKW-Kennzeichen ließ er am Unfallort zurück. Der 18 - jährige Werler wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand ca. 5.000 Euro Sachschaden. Eine Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeugführer verlief ohne Erfolg. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 02922-91000 zu melden. (ji)

Geseke -Tageswohnungseinbruch Am Freitagnachmittag, zwischen 14:00 Uhr und 19:00 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Dr. Sonnenschein Straße ein, nachdem sie eine Terrassentür gewaltsam geöffnet hatte. Im Gebäude durchsuchten sie sämtliche Behältnisse nach Wertgegenständen. Die Polizei bittet Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02941-91000 zu melden. (ji)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: