Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Soest

08.06.2016 – 21:01

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippstadt - Versammlungen

Lippstadt (ots)

Am Mittwoch begleitete die Polizei in Lippstadt zwei Versammlungen. Die Partei Alternative für Deutschland hatte von 19:00 bis 21:00 Uhr zu einer Kundgebung am Rathausplatz aufgerufen. Unter dem Motto: "AfD macht Zukunft möglich" traten Redner vor etwa 50 Zuhörern auf. Eine Gruppe von etwa 150 Personen versammelte sich um die eigentliche Kundgebung der AfD herum und störte diese mit Trillerpfeifen und Sprechchören lautstark. Um die Teilnehmer der AfD Kundgebung und die Störer zu trennen errichtete die Polizei schließlich eine Kette zwischen den beiden Blöcken. In Richtung der AfD wurde zwischenzeitlich mit Lebensmitteln geworfen. Die Polizei nahm insgesamt acht Personen in Gewahrsam. Im Nachgang wurden entsprechende Anzeigen angefertigt. Ein bürgerliches Bündnis hatte ebenfalls eine Versammlung angemeldet. Die Auftaktveranstaltung begann um 18:30 Uhr an der Jakobikirche und endete nach einem kleinen Aufzug auf dem Marktplatz gegen 21:00 Uhr. Musik, Tanz und Redner standen auf dem Programm der circa 600 Teilnehmer. Der Einsatzleiter der Polizei, Polizeidirektor Michael Schrage, bilanzierte den Einsatz: "Die Versammlungsfreiheit ist ein hohes Gut und als Grundrecht in unserer Verfassung verbürgt. Leider hielten sich einige Menschen an diesem Abend nicht an die Spielregeln der Demokratie." (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest