Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Soest mehr verpassen.

25.05.2016 – 11:57

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippstadt - Aus Angst Unfallflucht vorgetäuscht

Lippstadt (ots)

Am vergangenen Donnerstag, 19. Mai 2016, zeigte eine 19-jährige Fahranfängerin aus Lippstadt eine angebliche Unfallflucht bei der Polizei an. Sie habe das Fahrzeug ihrer Eltern in der Lippstädter Innenstadt ordnungsgemäß geparkt und bei der Rückkehr einen Schaden an der vorderen, rechte Ecke des PKW festgestellt. Bereits erste Ermittlungen deckten Unstimmigkeiten in der Darstellung auf. In ihrer Vernehmung erklärte die junge Frau dann einige Tage später, dass sie die Unfallflucht aus Angst vor ihrem Vater frei erfunden habe. Tatsächlich war sie in der Nähe ihres Wohnortes gegen einen Holzpfahl gefahren, den sie übersehen hatte. Was für Folgen dies für die junge Fahranfängerin hat, entscheidet die zuständige Straßenverkehrsbehörde. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell