Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

09.05.2016 – 14:27

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Kreis Soest - Fahrraddiebstahl

POL-SO: Kreis Soest - Fahrraddiebstahl
  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Soest (ots)

Mit steigenden Temperaturen steigt in den meisten Jahren auch die Zahl der Fahrraddiebstähle an. Im Jahr 2015 wurden im Kreis Soest 1237 Fahrräder als gestohlen gemeldet. Auch wenn das die niedrigste Zahl der letzten fünf Jahre ist, so ist es doch ein Anteil von 7% an der Gesamtkriminalität im Kreis. In diesem Jahr wurden bereits über 400 Anzeigen erstattet. Fahrräder müssen auf jeden Fall immer gut angeschlossen werden. Dabei stellen billige Schlösser für Fahrraddiebe auch nur kleine Hürden dar. Grundsätzlich sollten Räder mit stabilen Bügel- oder Kettenschlössern an festen Gegenständen angeschlossen werden. Ein "nur abgeschlossenes" Rad wird gern schon einmal weg getragen. Wenn das Rad doch mal gestohlen wird, ist es wichtig, dass man die Daten seines Zweirads kennt. Gut geeignet dafür ist zum Beispiel die kostenlose Fahrradpass-App der Polizei. Hier können alle Daten des Zweirades eingegeben werden. Auch ein Foto gehört dazu. Das ganze kann im Bedarfsfall als PDF-Dokument ausgedruckt und bei der Polizei vorgelegt werden. Eines der größten Probleme ist, wenn unsere Kollegen offensichtlich gestohlene Räder nicht dem richtigen Besitzer zuordnen können. Über den gesamten Sommer werden im Kreis Soest immer wieder Kontrollen durchgeführt um Fahrraddieben das Handwerk zu legen. "Unterstützen Sie die Arbeit der Polizei und schützen Sie sich vor Fahrraddieben. Wir möchten, dass Sie mit ihrem Velo den ganzen Sommer lang unbeschwert unterwegs sein können!" wünscht die Polizei im Kreis Soest. Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf den Präventionsseiten der Polizei unter www.polizei-beratung.de/ (lü) PS: Wer mit Helm fährt - fährt mit Köpfchen!

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Soest
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest