Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Warstein - Zu schnell unterwegs

Der Mercedes von vorn
Der Mercedes von vorn

Warstein (ots) - In der Nacht zum heutigen Dienstag kam es um 01:55 Uhr auf einem Feldweg im Bereich "Auf der Platte" zu einem Unfall. Ein 18-jähriger aus Warstein war mit seinem Mercedes auf einem Feldweg aus Richtung "Im Bodmen" in Richtung eines Grillplatzes unterwegs. Hier wollte er stoppen bekam jedoch sein Fahrzeug aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nicht mehr in den Griff. Der Mercedes prallte gegen einen Findling, stieg dadurch etwas auf und landete mit der Front auf einer dort verankerten Bank. Das Heck des Fahrzeuges blieb letztlich auf dem Findling hängen. Die Bank wurde aus ihrer Verankerung gerissen. Eine 17-jährige Beifahrerin wurde auf dem Rücksitz leicht verletzt. Der Fahrer und sein 16-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. An dem Mercedes entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Feuerwehr musste ebenfalls ausrücken um auslaufendes Motoröl aufzufangen. Der Pkw musste anschließend abgeschleppt werden. (lü)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: