Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Bad Sassendorf - Paradebeispiel

POL-SO: Bad Sassendorf - Paradebeispiel
Kampagnenlogo "Riegel vor!"

Bad Sassendorf (ots) - Die Polizei warnt immer wieder vor den Methoden von Einbrechern. Am Samstagabend spielte sich am Spindelpfad ein Paradebeispiel für eine dieser Vorgehensweisen ab. Ein älterer Herr war bereits früh (20:00 Uhr) zu Bett gegangen. Gegen 20:20 Uhr schellte es mehrfach an seiner Haustür. Er machte sich nicht bemerkbar, schaltete kein Licht ein und sah aus einem Fenster. Vor der Tür standen zwei unbekannte Männer die sich dann in den Garten begaben. Hier konnte der Zeuge nun beobachten wie einer der mutmaßlichen Täter "Schmiere" stand, und der andere sich mit einer heruntergelassenen Rolllade beschäftigte. Der Zeuge öffnete das Fenster, drohte mit der Polizei und die Täter flüchteten. Diebe wollen ungestört arbeiten! Häuser die in den Abendstunden unbeleuchtet sind, stehen daher schnell im Fokus von Einbrechern. Meldet sich auch nach Betätigung der Haustürschelle niemand, so kann man ungestört seinen verbrecherischen Arbeiten nachgehen. Darum der Tipp der Polizei: "Sorgen Sie dafür, dass ihr Haus nicht verlassen aussieht. Mit Zeitschaltuhren kann man das wunderbar vortäuschen. Sie verhindern so einen Einbruch in ihr Haus denn die Diebe lieben die Dunkelheit!" (lü)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: