Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) - Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest Datum: Sonntag, 11.10.2015

Lippstadt - Verkehrsunfall mit Personenschaden Am Freitagnachmittag, 14:10 Uhr, kam es in Lippstadt-Cappel zu einem Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen schwer verletzt wurden. Ein 48-jähriger Lippstädter wollte mit seinem Pkw, Daimler Benz, von der Cappeler Stiftsallee in die Beckumer Straße einbiegen. Dabei übersah er den VW einer 62-jährige Frau aus Lippstadt, die in Richtung Lippstadt fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos. Der VW geriet dabei in den Gegenverkehr, wo er mit dem entgegen kommenden VW eines 82-jährigen Mannes aus Wadersloh zusammen stieß. Sowohl die Frau als auch der Mann aus Wadersloh wurden schwer verletzt und von Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 13.500 Euro. Weil Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde die Straße von der Feuerwehr gereinigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Beckumer Straße in beide Richtungen gesperrt werden. (dt)

Soest - Verkehrsunfall mit Personenschaden Am Freitag, 20:20 Uhr, kam es auf der Hammer Landstraße in Höhe von Hattropholsen zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Der 23-jährige Fahrer eines Ford war im Bereich einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Pkw wurde auf das Feld geschleudert durch den Aufprall total beschädigt. Der Fahrer wurde verletzt und mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Dort konnte er nach ambulanter Behandlung jedoch wieder entlassen werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 3.500 Euro. (dt)

Lippstadt - Randalierer in Diskothek Am Samstagmorgen, 02:25 Uhr, wurde die Polizei verständigt, weil ein Gast in einer Diskothek an der Erwitter Straße randaliert hatte. Der 25-jährige Mann wurde von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes festgehalten. Die eintreffenden Polizeibeamten wurden von der Person sofort fortlaufend beleidigt. Der erforderlichen Ingewahrsamnahme widersetzte sich der Mann. Er versuchte, die Beamten zu treten und sperrte sich gegen seinen Abtransport. Während der Fahrt zur Polizeiwache versuchte er weiter die Beamten zu treten und bedrohte sie. Der Mann wurde in das Polizeigewahrsam verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte, Bedrohung und Beleidigung. (dt)

Wickede - qualmender Zigarettenautomat Am Samstagmorgen gegen viertel nach eins wurde sowohl die Feuerwehr, als auch die Polizei zu einem qualmenden Zigarettenautomaten auf der Hauptstraße gerufen. Wie sich herausstellte, war ein angezündeter Feuerwerkskörper in eine Öffnung gesteckt worden. Der Zigarettenautomat wurde hierdurch beschädigt. Nach dem Hinweis von Zeugen konnten zwei Tatverdächtige ermittelt werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (bw)

Soest - Zigarettenautomat beschädigt Am Samstagabend, gegen 22.30 Uhr, zündeten Unbekannte vermutlich einen Feuerwerkskörper in einem Zigarettenautomaten am Boleweg. Der Automat wurde massiv beschädigt. Entwendet wurde Bargeld in nicht bekannter Höhe. Personen kamen nicht zu Schaden. Hinweise an die Polizei Soest, 02921 / 91000. (dt)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: