Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) - Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest Sonntag, 27. September 2015

Soest - geparkten PKW beschädigt Am Freitag, gegen 13.00 Uhr parkte eine 18 jährige Frau aus Soest ihren PKW Citroen auf dem Parkplatz am Kattenturm. Als sie gegen 15.00 Uhr zum PKW zurückkehrte, stellte sie frische Unfallspuren im unteren Bereich der Beifahrertür fest. Der Verursacher des Schadens hat sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von ca.1500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder Hinweise zum flüchtigen PKW-Fahrer geben können. Telefon: 02921-91000. (md)

Soest - Zusammenstoß zweier Radfahrer Am Freitag, gegen 12.50 Uhr befuhr eine 29 jährige Frau aus Soest mit ihrem Fahrrad den rechten Fuß-/Radweg der Wallburger-Osthofen-Wallstraße entgegen der Fahrtrichtung in Richtung Bahnhof. In Höhe des Marienkrankenhause es zu einem Zusammenstoß mit einem 77 jährigen Mann aus Soest, der mit seinem Fahrrad den Fuß-/Radweg in entgegengesetzte Richtung befuhr. Durch diesen Zusammenstoß kamen beide Radfahrer zu Fall, wobei die junge Frau gegen einen geparkten PKW fiel. Sie erlitt hierbei leichte Verletzungen. Der geparkte PKW wurde ebenfalls leicht beschädigt. Der Mann wurde hierbei glücklicherweise nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 1000 Euro. (md)

Lippstadt - Taxi angefahren und geflohen Am Freitag, gegen 08.55 Uhr wollte eine 58 jährige Taxifahrerin aus Lippstadt mit ihrem Taxi den Taxenstand am Bahnhof verlassen und nach links auf die Rixbecker Straße abbiegen. Als sie, nachdem die dortige Ampel auf "grün" gewechselt hatte, mit ihrem Taxi anfuhr, fuhr von hinten links kommend ein anderer PKW an dem Taxi vorbei. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Fahrerin des anderen PKW, ein silberfarbener Daimler Benz, Kennzeichen DI-?, setzte ihre Fahrt ungebremst und unerkannt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder Hinweise zur flüchtigen PKW-Fahrerin geben können. Telefon: 02921-91000. (md)

Geseke - Einbruch in Tierbedarfshandel Am Samstag, gegen 01:30 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in einen Tierbedarfshandel in der Bürener Str. ein. Die Täter entfernten zunächst ein Sicherheitsgitter vor einem Bürofenster und schlugen dieses anschließen ein. Durch das Fenster gelangten sie in das Gebäude. Ob die Täter tatsächlich Beute gemacht haben, muss noch geklärt werden. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder Hinweise zu den Tätern geben können. Telefon: 02921-91000. (md)

Lippstadt - eine Katze gerettet - ein Verkehrsunfall verursacht Am Sonntag, gegen 06.20 Uhr befuhr eine 53 jährige Frau aus Anröchte mit ihren PKW in Lippstadt die Stirper Straße in Richtung stadteinwärts. In Höhe der Einmündung zum Weidegrund lief nach Angaben der Frau eine Katze über die Fahrbahn. Um das Tier nicht zu überfahren wich die Anröchterin mit dem PKW nach rechts aus. Hierbei touchierte sie einen PKW, der auf dem rechten Seitenstreifen geparkt war. Anschließend schob sie noch zwei davor geparkte PKW zusammen. Die Frau wurde hierbei schwer verletzt und wurde durch den alarmierten Rettungsdienst in ein Lippstädter Krankenhaus verbracht. Am PKW der Anröchterin entstand ein Totalschaden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 15000 Euro. Die Katze kam mit einem Schrecken davon und entfernte sich von der Unfallstelle. (md)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: