Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippstadt - Unfallflucht war vorgetäuscht

deutlich zu erkennen: rote Farbe des PKW-Zierstreifens auf dem Poller

Lippstadt (ots) - In der vergangenen Woche meldete eine 21-jährige Frau aus Lippstadt bei der Polizei. Sie gab an, dass ihr Pkw auf einem Parkplatz am Lippertor beschädigt worden war. Die aufnehmenden Beamten klebten die Unfallbeschädigung an ihrem Fahrzeug mit so genannter "Spurfix Folie" ab. Unter dem Mikroskop betrachtet fiel dem Sachbearbeiter im Verkehrskommissariat später auf, dass dieser Schaden wahrscheinlich nicht von der Berührung mit einem anderen Auto stammt. Auf dem Parkplatz fand er dann einen Poller mit Beschädigungen, die genau auf das Schadensbild des Fiat passten. Nachdem dies der jungen Frau vorgehalten wurde, gestand sie die Unfallflucht erfunden zu haben. Sie wird sich nun wegen Vortäuschung einer Straftat verantworten müssen. (lü)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: