Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippstadt - Kettenreaktion nach Auffahrunfall

POL-SO: Lippstadt - Kettenreaktion nach Auffahrunfall
Insgesamt drei Auffahrunfälle

Lippstadt (ots) - Eine 18-jährige Fahrerin hielt am Freitagmorgen, gegen 07:45 Uhr, mit ihrem Fahrzeug an der Einmündung Glaseweg / Stirper Warte / L 748. Weitere Fahrzeuge hielten hinter der jungen Fahrerin. Das vierte und letzte Fahrzeug dieser Kolonne reagierte zu spät und fuhr auf die stehenden Fahrzeuge auf. Dadurch wurden drei Fahrzeuge aufeinander geschoben. Nacheinander fuhren noch zwei weitere Fahrzeuge in die Unfallstelle. Insgesamt neun Fahrzeuginsassen wurden durch die drei aufeinander folgenden Unfälle verletzt. Ein Rettungstransportwagen oder Notarzt war in keinem Fall erforderlich. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Der Sachschaden wurde auf etwa 10.500 Euro geschätzt. (fm)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: