Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

BPOL NRW: Nach Rotlichtverstoß am Hauptbahnhof - 19-Jähriger will Bundespolizisten angreifen

Dortmund (ots) - Mit den Worten" Wenn du das machst, schlag ich euch und ganz Deutschland kaputt", ging ein ...

24.07.2014 – 12:26

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Soest/Bad Sassendorf - Verabschiedung im Doppelpack

POL-SO: Soest/Bad Sassendorf - Verabschiedung im Doppelpack
  • Bild-Infos
  • Download

Soest (ots)

Gleich zwei gestandene Polizeihauptkommissare verabschiedete Landrätin Eva Irrgang am Donnerstag im Kreishaus. Heinz-Jürgen (Nat) Fleischer aus Bad Sassendorf und Jürgen (Blacky) Schwarz aus Welver-Schwefe traten in den wohl verdienten Ruhestand ein. Heinz-Jürgen Fleischer war seit 1972 bei der Polizei. Nach seiner Ausbildung und Zwischenstationen in Bonn, Düsseldorf und Dortmund kam er 1981 zur Kreispolizeibehörde nach Soest. Hier versah er seinen Dienst auf den Wachen in Werl, Soest und Lippstadt. Fünf Jahre übernahm er auch die Öffentlichkeitsarbeit der Behörde. Seit 2011 war er Bezirksdienstbeamter in seinem Wohnort Bad Sassendorf. Im Ruhestand freut er sich auf mehr Zeit zum Golf spielen, auf seine Kinder und Enkel und ab und zu auf eine Fernreise. Der Spitzname "Nat" stammt aus seiner Jugend als Fußballspieler beim Soester SV. Nachdem Jürgen Schwarz 1974 bei der Polizei angefangen hatte waren seine dienstlichen Stationen in Düsseldorf und Mettmann. 1980 kam er in die Soester Behörde und seit 1981 war er beim Verkehrsdienst. 2003 wechselte er zum Verkehrskommissariat dem er bis heute treu blieb. Der Neu-Pensionär hat Zuhause "viel" zu tun. Er freut sich auf den Besuch seiner Enkelkinder sowie auf seine Gartenteiche und die Küche. Den Spitznamen "Blacky" hat er schon solang er sich erinnern kann. Eva Irrgang bedankte sich bei Beiden für die vielen Jahre im Dienst. Sie wünschte ihnen, gemeinsam mit vielen Kollegen und Vorgesetzten, alles Gute für den jetzt kommenden Lebensabschnitt. (lü)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Soest
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung