Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochende

Soest (ots) - Soest - Täter nach fortgesetzten Sachbeschädigungen gefasst Am späten Freitagabend konnte ein 59 jähriger Mann aus Soest festgenommen werden, der im Verdacht steht, im Bereich Deiringser Weg, Karl-Rose-Weg und Ilse Mohlzahn-Weg mehrere Fahrzeuge beschädigt zu haben. Ein Zeuge, der im Deiringser Weg zufällig in seinem geparkten Fahrzeug wartete, bemerkte gegen 23.40 Uhr ein deutliches Kratzgeräusch an der Fahrzeugseite. Er musste feststellen, dass ein älterer Herr mit einem Schlüssel mutwillig an der kompletten Seite entlang gezogen war. Bis zum Eintreffen der Polizei konnte der Zeuge den Mann festhalten. Im Rahmen einer gezielten Nachschau konnten weitere neun auf gleiche Weise zerkratzte Fahrzeuge festgestellt werden. Es liegt nahe, das der Senior auch für diese Beschädigungen verantwortlich ist. Den Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung. Zudem wird er erheblichen Schadenersatz leisten müssen. (sn) Etwa zwei Stunden später wurde er als Fahrer eines Pkw angetroffen. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Eine weitere Anzeige wegen Bestechung handelte er sich ein, als er versuchte, die Beamten durch Zuwendungen von ihren Maßnahmen abzubringen. (be)

Welver - Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen Am Samstagnachmittag, gegen 16:05 Uhr, kam es auf der Hammer Landstrasse (L670) zu einem Verkehrsunfall. Ein 20jähriger Hammer war mit seinem Opel Corsa aus Richtung Berwicke kommend in Richtung Nateln unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet nach rechts in die Böschung. Dabei überschlug sich der Pkw mehrmals und kam nach circa 20 Metern auf den Rädern -entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung- zum Stehen. Der Fahrer sowie die 17jährige Beifahrerin aus Soest wurden verletzt und in ein Soester Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand ein Schaden von 6000 Euro. (js)

Lippetal-Hovestadt - Getränkecontainer aufgebrochen In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen bisher unbekannte Täter zwei Getränkecontainer auf dem Festgelände des Schützenfestes in Hovestadt an der Nordwalder Straße auf und entwendeten mehrere Kartons mit Spirituosen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Soest unter der Telefonnummer 02921-91000 entgegen. (AS)

Lippstadt - Unfallflucht Am Freitagabend, gegen 18:55 Uhr, ereignet sich auf der Salzkottener Strasse in Esbeck, circa 100 m östlich der Biedermeierstrasse ein Verkehrsunfall. Eine 63jährige Lippstädterin befuhr mit ihrem VW Polo die Salzkottener Strasse in westliche Richtung. In der dortigen Fahrbahnverengung kam ihr plötzlich mit hoher Geschwindigkeit ein schwarzer BMW entgegen und touchierte die linke Fahrzeugseite des Polo. Der Fahrer des BMW ( Limousine, vermutlich eines neueres 3er-Modell ) fuhr danach mit unverminderter Geschwindigkeit weiter. Ein Unfallzeuge konnte noch beobachten, dass der BMW von der Salzkottener Strasse in die Knappstrasse abbog. Bei dem Fahrzeugführer des BMW handelte es sich um einen 25-30jährigen Mann, kurze schwarze Haare, normale Statur, der ein gelbes T-Shirt trug. An dem Polo entstand ein Schaden von 3000,00 Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder nähere Hinweise auf den BMW / Fahrzeugführer geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lippstadt unter der Rufnummer 02941-91000 in Verbindung zu setzen. (js)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: