Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Möhnesee-Günne -Frontalzusammenstoß nach Sekundenschlaf

Sekundenschlaf

Möhnesee (ots) - Am Montagmorgen, gegen 10:20 Uhr, kam es auf der Möhnestraße in Höhe des ehemaligen Sägewerks zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 25-jähriger Mann leicht verletzt wurde, und ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro entstand. Der 25-jährige Fahrer eines Renault Clio war auf der Möhnestraße von der Staumauer in Richtung Günne unterwegs. Vermutlich auf Grund eines Sekundenschlafes geriet er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo er dann mit dem Citroen Transporter eines 51-jährigen Mannes aus der Gemeinde Möhnesee frontal zusammenstieß. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall total beschädigt und wurden abgeschleppt. (fm)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: