Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Junge Frau bedrängt - Polizei fahndet nach Tatverdächtigem und sucht Zeugen

Kriminaldienstmarke
Kriminaldienstmarke

Siegen (ots) - In der Nacht zu Donnerstag wurde eine junge Frau im Bereich der Siegener Innenstadt von einem noch unbekannten Täter aus noch ungeklärter Motivlage bedrängt und dabei leicht verletzt.

Der Vorfall ereignete sich um 04.10 Uhr im Bereich der Fürst-Johann-Moritz-Straße von der Einmündung Hindenburgstraße (dortige Apotheke) bis hin zum Bereich des Siegufers.

Als der Täter hörte, dass sich Personen bzw. Stimmen aus Richtung des Kinos näherten, ließ er von seinem Opfer ab und flüchtete zu Fuß in Richtung der Sparkasse am Apollotheater.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Ende 20 - Anfang 30 Jahre alt, circa 1.80 Meter groß, ausländischer Herkunft, möglicherweise Südländer, sprach gebrochenes Deutsch; dunklere Haut; schwarzer, gepflegter, gestutzter Vollbart; blaue Jeans, dunkle Schuhe; insgesamt schlaksiger Typ; besonders auffällige Merkmale: weinroter Kapuzenpulli und schwarze Lederhandschuhe.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben bzw. sachdienliche Hinweise zu dem flüchtigem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Siegener Kriminalkommissariat 1 unter 0271-7099-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: