Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

20.03.2018 – 12:20

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Jugendliche sprengen Zigarettenautomaten: 10000 Euro Schaden

POL-SI: Jugendliche sprengen Zigarettenautomaten: 10000 Euro Schaden
  • Bild-Infos
  • Download

Siegen (ots)

In der Nacht zu Dienstag sprengten zwei noch unbekannte Jugendliche um 04.20 Uhr einen in Siegen "Im Langenseifen" stehenden Zigarettenautomaten in die Luft.

Die Täter entwendeten in dem Automaten befindliches Bargeld sowie Zigaretten und richteten insgesamt einen Schaden von mehreren tausend Euro an.

Anwohner wurden durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen und und konnten dann zwei schlanke, dunkel gekleidete Jugendliche mit dunklen kurzen Haaren und mit einer kleinen schwarzen Sporttasche in Richtung "In der Großenbach" weglaufen sehen.

Durch die Wucht der Explosion wurden Zigaretten, Geldscheine und Hartgeld bis zu 15 Metern durch die Luft geschleudert, zudem wurden ein Holzzaun sowie ein in der Nähe geparkter neuwertiger PKW durch herumfliegende Trümmerteile beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich insgesamt auf rund 10.000 Euro.

Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige Personen "Im Langenseifen" beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Siegener Kriminalkommissariat unter 0271-7099-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell