Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Nachtragsmeldung zur Sonderpressemeldung von Polizei und Staatsanwaltschaft anlässlich eines versuchten Tötungsdelikts in Geisweid: Haftrichter schickt 38-Jährigen in Untersuchungshaft

Siegen (ots) - Der wegen eines versuchten Tötungsdelikts festgenommene 38-jährige Verdächtige wurde am heutigen Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Siegen dem Haftrichter beim Amtsgericht Siegen vorgeführt. Dieser verkündete dem 38- Jährigen einen Untersuchungshaftbefehl. Der Verdächtige wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Scholze
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: