Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Nach häuslicher Gewalt: Polizei überwältigt 38-Jährigen

Siegen (ots) - Wegen Körperverletzung, Bedrohung und einer Straftat nach dem Waffengesetz ermittelt aktuell das Siegener Kriminalkommissariat gegen einen 38-jährigen Mann aus Siegen.

Am Sonntagnachmittag hatte sich eine besorgte und zivilcouragierte Anwohnerin vom Siegener Heidenberg telefonisch bei der Polizei gemeldet, weil der 38-Jährige in seiner Wohnung seine Frau geschlagen und mit einem Messer bedroht hatte.

Mehrere deshalb entsandte Streifenwagenbesatzungen konnten den Wüterich vor Ort überwältigen und ihm Fesseln anlegen. In seiner Wohnung wurde noch ein verbotener Gegenstand nach dem Waffengesetz aufgefunden und beschlagnahmt.

Im weiteren Verlauf wurde der 38-Jährige einem psychiatrischen Krankenhaus zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: