Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

06.07.2017 – 14:47

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Öffentlichkeitsfahndung: Wer kennt diesen Mann?

  • Bild-Infos
  • Download

Bad Berleburg (ots)

In einem aktuellen Ermittlungsverfahren wegen Wohnungseinbruchdiebstahl veröffentlicht das Bad Berleburger Kriminalkommissariat jetzt ein Foto, das einen dringend Tatverdächtigen zeigt. Der abgebildete etwa 35-jährige Mann ist verdächtig, zusammen mit zwei weiteren vermeintlichen Einbrechern am 18.02.2017 in ein Wohnhaus an der Fritz-Krämer-Straße eingestiegen zu sein (OTS-Meldung vom 20.02.2017: "Einbrüche in Bad Berleburg: Zwei von drei Tätern festgenommen / Richter schickt 40-Jährigen in U-Haft"). Dank der couragierten Hilfe aufmerksamer Anwohner konnten damals zwei der drei Tatverdächtigen unmittelbar nach dem Einbruch in Raumland vorläufig festgenommen werden. Der abgebildete Verdächtige konnte bisher noch nicht identifiziert werden. Er ist etwa 1,75m groß, kräftig, hat dunkle Haare und sprach bei Tatausführung russisch bzw. in einer anderen osteuropäischen Sprache. Die Bad Berleburger Polizei fragt jetzt: "Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Person?" und "Wer kennt den derzeitigen Aufenthaltsort der abgebildeten Person?" Hinweise nimmt die Polizei unter 02751-9090 entgegen. ___________________________________________________________ Zusatz für die Redaktionen: Die Polizei weist darauf hin, dass die Veröffentlichung der Fotos der Gesuchten ausschließlich für die Zwecke der öffentlichen Fahndung zulässig ist. Mit Rücknahme der Fahndung sind die Fotos wieder zu löschen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Pressestelle
Lars Detmer
Telefon: 0271 7099 1114
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung