Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

21.11.2016 – 18:58

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Sonderpressemeldung der Staatsanwaltschaft Siegen, der Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen sowie der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein vom 21.11.2016 - Versuchtes Tötungsdelikt

POL-SI: Sonderpressemeldung der Staatsanwaltschaft Siegen, der Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen sowie der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein vom 21.11.2016 - Versuchtes Tötungsdelikt
  • Bild-Infos
  • Download

Siegen (ots)

Am Montagnachmittag gegen 16 Uhr wurde in der Wohnung eines Hauses an der Friedrichstraße eine 32- jährige Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden. Ein erster möglicher Tatverdacht richtet sich nach den jüngsten Ermittlungen gegen den 42- jährigen Wohnungsinhaber, welcher vorläufig festgenommen wurde. Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar.

Wir bitten deshalb um Verständnis, dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine weiteren Auskünfte erteilt werden können.

Rainer Hoppmann, Staatsanwalt, Staatsanwaltschaft Siegen

Ralf Eickler, Kriminalhauptkommissar, Polizeipräsidium Hagen (Mordkommission)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Scholze
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell