PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mehr verpassen.

04.08.2016 – 10:43

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Ausweichmanöver auf der L 723: drei Personen verletzt

Burbach-Gilsbach (ots)

Ein 42-jähriger Fiat-Fahrer krachte am Mittwochnachmittag (03.08.) auf der Landstraße 723 zwischen Gilsbach und Wilden mit seinem Wagen gegen eine Böschung am Straßenrand - er war zuvor einem Reh ausgewichen, das auf die Straße gelaufen war. Der Fiat überschlug sich bei der Aktion und blieb auf dem Dach liegen. Der 42-Jährige zog sich bei dem Unfall ebenso wie seine 41-jährige Frau auf dem Beifahrersitz und das 8-jährige Kind auf der Rücksitzbank leichte Verletzungen zu.

Rettungswagen brachten die Verletzten vorsorglich in Krankenhäuser. Die örtliche Feuerwehr sperrte während der Bergung des Autos die Landstraße in dem Bereich komplett und kümmerte sich um die Beseitigung auslaufender Betriebsstoffe. Der Sachschaden wird insgesamt auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Reichmann
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: meik.reichmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein