Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Brand: Niemand verletzt, aber hoher Sachschaden

Siegen (ots) - In der Nacht zu Mittwoch kam es in Siegen-Achenbach zu einem Brandgeschehen in der Seelbergstraße, bei dem niemand verletzt wurde, jedoch ein Sachschaden von geschätzten 140 000 Euro entstand.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren aus noch ungeklärter Ursache zunächst Holzpaletten sowie ein Baum in Brand geraten. Dieser Brand breitete sich auf den Dachstuhl eines freistehenden Einfamilienhauses aus; das Dach brannte auf einem Drittel der Hauslänge komplett aus. Gegenüber wohnende Nachbarn waren gegen vier Uhr aus ihrem Schlaf gerissen worden, weil sie laute Geräusche von draußen hörten. Als man deshalb aus dem Fenster sah, standen am gegenüberliegenden Haus bereits die Palletten und der Baum in Flammen. Als die Nachbarn dann zu dem gegenüberliegenden Haus eilten, um die dort wohnhaften Personen durch Klingeln und Klopfen zu wecken, griff das Feuer bereits auf den Dachstuhl des betroffenen Hauses über. Die beiden in dem Haus wohnenden Menschen konnten sich jedoch unverletzt ins Freie retten.

Die eingesetzten Feuerwehrkräfte waren bis nach acht Uhr mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

Die Brandspezialisten des Siegener Kriminalkommissariats 1 ermitteln jetzt zur genauen Brandursache.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: