Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

11.03.2016 – 10:39

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Acht Mülltonnen angezündet - Polizei ermittelt und bittet um Hinweise

Siegen (ots)

In der Nacht zu Freitag - im Tatzeitraum zwischen 00.30 und 02.10 Uhr - wurden im Bereich der Siegener Innen- bzw. Altstadt acht Mülltonnen und ein Müllcontainer in Brand gesetzt.

Im Rahmen von polizeilichen Fahndungsmaßnahmen nach dem Übeltäter konnten Polizeibeamte einige der brennenden Mülltonnen feststellen und überwiegend mit eigenen Mitteln löschen, so dass von daher kaum Sachschaden entstand. In einem Fall griff das Feuer auf eine angrenzende Holzpalisade über, in einem anderen Fall wurde eine angrenzende Hauswand beschädigt (1 500 Euro Sachschaden). Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Tatorte liegen in einem Radius von unter 1000 Metern voneinander entfernt und befinden sich quasi auf folgendem Weg: Von der Spandauer Straße über die Dr. Ernst-Straße, weiter über die Häuslingstraße, dann zum Löhrtor, weiter über die Donzenbachstaße, Hermannstraße bis zur Mauerstraße.

Das Siegener Kriminalkommissarait 1 ermittelt nun in der Sache und bittet dabei mögliche Zeugen um Mithilfe.

Konkret fragt die Polizei:

"Wem ist in der der Nacht zu Freitag zwischen 00.30 und 02.10 Uhr im Bereich der genannten Straßen eine verdächtige Person aufgefallen?" und

"Wer hat sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht?"

Konkret wenden sich die Brandermittler auch an die Gastwirte im Bereich der oben genannten Straßen als mögliche relevante Hinweisgeber und fragen:

"Wer hatte am gestrigen späten Abend bzw. in der Nacht zu Freitag Probleme mit einem - möglicherweise betrunkenen - Gast?"

bzw.

"Wo hat ein möglicherweise betrunkener Gast keinen Einlass mehr bekommen?"

bzw.

"Wo wurde ein betrunkener bzw. randalierender Gast einer Gaststätte verwiesen?"

Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat unter 0271-7099-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung