Wilnsdorf (ots) - Am Donnerstagmittag verlor ein unter Alkoholeinfluss stehender 35-jähriger Audi-Fahrer aus dem Raum Marburg im Bereich der Autobahn-Abfahrt A 45 in Richtung Wilnsdorf / L 722 aufgrund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Audi kam von der Fahrbahn ab, überfuhr eine ansteigende Böschung, prallte auf dem dortigen Pendlerparkplatz gegen einen geparkten Pkw und blieb dann auf der Seite liegen. Der 35-Jährige konnte sein Fahrzeug noch aus eigener Kraft durch die nach oben zu öffnende Fahrertür verlassen. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Polizeibeamte stellten in seiner Atemluft deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte diese Wahrnehmung. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Außerdem wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegenüber der Polizei äußerte der 39-Jährige im Hinblick auf den möglichen Unfallhergang unter anderem, dass er seit zwei Tagen nicht mehr geschlafen habe. Sein Pkw musste geborgen und abgeschleppt werden, auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr beseitigt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: