Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mehr verpassen.

01.07.2015 – 10:49

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Dreister Trickdieb täuscht Seniorin

Bad Laasphe (ots)

Ein hinterhältiges Täuschungsmanöver machte sich ein dreister Trickdieb am Dienstagmorgen (30.06.) in Bad Laasphe zu Nutze, um eine 88-jährige Frau um ihr Erspartes zu erleichtern. Die Seniorin besorgte sich zuvor, um 09.45 Uhr, bei der Sparkasse in Bad Laasphe Geld am Bankautomaten für einen anschließenden Einkauf. Im direkten Anschluss machte sich die Bad Laaspherin auf den Weg in den Aldi-Markt in der Straße "In der Stockwiese". In dem Laden wird sie um kurz nach 10 Uhr von einem ihr unbekannten Mann irritiert und bestohlen - der Mann trat der 88-Jährigen auf den Fuß, angeblich aus Versehen, und verwickelte sie anschließend in ein Gespräch. Bei dieser Gelegenheit entwendete der Dieb die rote Stofftasche der Frau samt Geldbeutel aus dem Einkaufswagen und machte sich im Anschluss zügig aus dem Staub. Nur wenige Minuten später fehlten auf dem Konto der Frau bereits mehrere hundert Euro sowie das Bargeld aus der Brieftasche der Seniorin. Der Trickdieb hatte demnach die 88-Jährige bereits an dem Geldautomaten beobachtet, um den Sicherheitscode auszuspähen.

Der Trickdieb wurde wie folgt beschrieben: etwa 180 cm groß, kräftige Figur, großer Kopf, kürzere Haare, bekleidet mit dunklem Sakko und dunkler Hose.

Die Kriminalpolizei in Bad Berleburg ermittelt in der Sache und bittet mögliche Zeugen um ihre Mithilfe. Die Ermittler fragen:

Wem ist eine wie oben beschriebene, männliche Person zur ungefähren Tatzeit in der Nähe der Sparkasse in Bad Laasphe oder in dem Aldi-Markt auf verdächtige Weise aufgefallen?

Hinweise bitte direkt an die Polizei unter der Telefonnummer 02751 909-0.

Die Kriminalpolizei gibt allgemeine Tipps zum Schutz vor solchen Trickdieben:

Achten Sie beim Abheben von Geld an Automaten darauf, dass niemand ihre Geheimnummer ausspähen kann.

Denken Sie darüber nach, wie viel Geld Sie tatsächlich benötigen und tragen Sie nicht unnötig viel Bargeld mit sich herum.

Machen Sie sich zu jeder Zeit bewusst, wo am Körper Sie Ihr Geld aufbewahren und kontrollieren Sie vor allem nach Berührungen mit fremden Menschen, ob Sie noch im Besitz Ihrer Wertsachen sind.

Schließen Sie Reißverschlüsse von Handtaschen und von Jackentaschen.

Ein gesundes Maß an Misstrauen ist angezeigt, wenn fremde Menschen Sie urplötzlich und ohne wirklichen Grund ansprechen oder sogar umarmen.

Sollten Sie den Verdacht, Opfer einer Straftat zu werden oder geworden zu sein, rufen Sie laut um Hilfe, benachrichtigen Sie unter der "110" umgehend die Polizei und erstatten Sie Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Reichmann
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: meik.reichmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein