Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

20.06.2015 – 07:17

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Duo flüchtete nach zwei erfolglosen Einbruchversuchen

Siegen (ots)

Siegen - In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Siegener Innenstadt zu zwei missglückten Einbruchversuchen.

Zunächst wurde am Freitag gegen 23:35 Uhr ein Anwohner in der Heeserstraße auf einen Einbruchversuch in dortiges Mehrfamilienhaus aufmerksam. Hier versuchten zwei Täter durch ein Kellerfenster im rückwärtigen Bereich des Hauses einzudringen. Durch den entstandenen Lärm wurde der Anwohner auf das Duo aufmerksam. Als er nach draußen ging, traf er auf einen der beiden Täter, der dort offenbar Schmiere stand. Die Täter flüchteten direkt nach Tatentdeckung zu Fuß über die nahegelegene Sandstraße in den dortigen Bertramspark und von dort in unbekannte Richtung weiter. Der Zeuge konnte die beiden Verdächtigen wie folgt beschreiben: 1. Person: - Männlich - Ca. 175 cm groß - Ca. 25 Jahre alt - Braunes, gelocktes Haar - Rötliches T-Shirt - Dunkle Jeans

2.	Person:
-	Männlich
-	Kleiner als 175cm
-	Eher korpulentes Erscheinungsbild
-	Blaues Sweatshirt
-	Dunkle Jeans
-	Dunkle Basecap 

Im weiteren Verlauf kam es gegen am Samstag gegen 00:14 Uhr zu einem weiteren Einbruchversuch in einen Discountermarkt in der Frankfurter Straße. Auch hier gelangten die Täter nicht ins Objekt und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe der beiden Tatorte könnte es sich in beiden Fällen um die gleichen Täter gehandelt haben.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu diesen beiden Einbrüchen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0271 - 7099 - 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Leitstelle, PHK Pusch
Telefon: 0271 7099 3130
E-Mail: GE-LST.Siegen-Wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein