Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: 25-jähriger Unfallfahrer flüchtet nach schwerem Unfall, schließt sich in Badezimmer ein und verletzt zwei Polizeibeamte

Wilnsdorf (ots) - Ein 25-jähriger BMW-Fahrer verlor am frühen Sonntagmorgen in Wilnsdorf-Rudersdorf auf der Lindestraße auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW überschlug sich und schleuderte in einen Bachlauf. Das Dach des Fahrzeugs wurde bei dem Unfall eingedrückt, der 25-Jährige und sein Beifahrer konnten das insgesamt stark deformierte Fahrzeug jedoch noch verlassen. Ein Anwohner hörte den Unfallknall und sah die beiden triefend nassen Männer am Brückenrand stehen. Während dann eine Person in Richtung Anzhausen zu Fuß flüchtete, blieb der zweite Mann, ein 23-jähriger Wilnsdorfer, der im übrigen vollkommen betrunken war, verletzt stehen. Auf Befragen wollte dieser zwar gegenüber den alarmierten Polizeibeamten keine Auskünfte zu dem Unfallfahrer bzw. nunmehr Flüchtigen geben. Da der BMW-Halter den Beamten aber persönlich bekannt war, und dessen Beschreibung auch mit der des Zeugen übereinstimmte, suchten die Polizisten kurzerhand die Wohnanschrift des BMW-Halters auf. Dort steckte der Haustürschlüssel noch außen auf dem Schloss. Vor der Tür lag ein nasser Strumpf, nasse Turnschuhe und feuchte Fußabdrücke waren auf den Terrassenplatten zu erkennen. In der Wohnung hatte sich der Flüchtige mittlerweile im Badezimmer eingeschlossen. Nachdem die Beamten sich Zutritt verschafft hatten, bedrohte sie der 25-Jährige mit Schlägen und nahm eine drohende Haltung ein. Schließlich musste Pfefferspray gegen ihn eingesetzt werden. Gefesselt wurde er alsdann der Wache zugeführt, wo ihm Blutproben entnommen wurden und eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Fahren, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort sowie Beleidigung gegen ihn gefertigt wurde. Der komplett beschädigte Pkw wurde von der Feuerwehr und einem Abschleppwagen aus dem Bachlauf geborgen. Im Bach fand ein Feuerwehrmann dann auch noch den Führerschein des 25-Jährigen, der dann von der Polizei beschlagnahmt wurde.

Durch die Widerstandsleistungen des 25-Jährigen wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: