Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Eigene Matratze in Brand gesetzt - 2 Personen verletzt

Bad Berleburg (ots) - Das Bad Berleburger Kriminalkommissariat ermittelt aktuell gegen einen 62-jährigen Bad Berleburger wegen fahrlässiger Brandstiftung. Der stark alkoholisierte Mann hatte am Dienstagnachmittag in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Emil-Wolff-Straße offenbar seine eigene Matratze in Brand gesetzt - und dann vergeblich mit einem Topf Wasser zu löschen versucht. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung der Wache Bad Berleburg zog den 62-Jährigen schließlich aus seinem stark verqualmtem Zimmer, Feuerwehrkräfte mussten den Mann schließlich aus der 2. Etage des Hauses bergen. Der 62-Jährige und eine weitere Person erlitten bei dem Geschehen Rauchgasvergiftungen und wurden deshalb einem Krankenhaus zugeführt. Die Matratze wurde durch die Feuerwehr aus dem Haus entfernt und gelöscht.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: