Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Kriminalpolizei sucht Exhibitionisten
Zeugenaufruf

Freudenberg-Oberfischbach / Netphen (ots) - Die Siegener Kriminalpolizei ermittelt aktuell gegen zwei unbekannte Exhibitionisten und bittet bei der Aufklärung der Sexualstraftaten um die Mithilfe der Bevölkerung. Einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten sehen die Kriminalisten nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nicht.

Im ersten Fall versteckte sich am Samstagnachmittag (31.05.2014) ein unbekannter Mann hinter einer Hecke auf dem Parkplatz des Oberfischbacher Friedhofs. Als eine 76-jährige Frau um 15:45 Uhr des Weges kam, hat der Mann nach einer Zeugenaussage vor ihren Augen onaniert. Der Exhibitionist wurde wie folgt beschrieben: schmale Statur, beige Sommerhose, dunkelblonde, lockige Haare (möglicherweise Perücke).

Am späten Montagvormittag (16.06.2014) kam es zu einem weiteren sexuellen Übergriff, dieses Mal in Netphen. Ein bislang nicht identifizierter Mann folgte ab der Bushaltestelle "Netphen Brücke" einem 15-jähriges Mädchen durch den Erlenweg. Kurz vor der Einmündung "Frohnhauser Straße", um 11:17 Uhr, ging der Mann an dem Mädchen vorbei und befriedigte sich in diesem Moment selbst. Auch zu diesem Täter gibt es eine Personenbeschreibung: ca. 20 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, braune, etwas längere hoch gegelte Haare, grau-schwarze Jogginghose, rote Schuhe, schwarze Jacke.

Das Siegener Kriminalkommissariat 1 ist derzeit mit der Aufklärung der beiden Straftaten beschäftigt. Mögliche Zeugen können sich unter der Rufnummer 0271 7099-0 melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Reichmann
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: meik.reichmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: