Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Versuchter Kirschsaftdiebstahl endete im Krankenhaus

Siegen (ots) - Siegen - Am späten Freitagabend kam es in einer Gaststätte im Siegener Zentrum zu einem versuchten Diebstahl einer Flasche Kirschsaft.

Gegen 23:15 Uhr versuchte ein 17jähriger Gast eine Flasche Kirschsaft im Wert von 3,- EUR aus der Gaststätte zu stehlen. Hierbei wurde er beobachten. Bei dem Versuch zu flüchten und der Polizeikontrolle zu entgehen, stürzte der 17jährige Wilnsdorfer auf die Flasche und zog sich Schnittverletzungen an der Hand zu. Bei dem Versuch, diese Wunden zu behandeln, leistete er gegen die herbeigeeilten Polizeibeamten Widerstand. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus verbracht, um dort die stark blutende Wunde weiter zu versorgen. Auch hier leistete er massiven Widerstand gegen das Krankenhauspersonal. Verletzt wurde bei den Widerstandshandlungen zum Glück niemand. Bei den Taten stand der Beschuldigte so stark unter Alkohol- und vermutlich Drogeneinfluss, dass er letztendlich zwangsweise in das Krankenhaus eingewiesen werden musste.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls und Widerstand.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Leitstelle, PHK Pusch
Telefon: 0271 7099 3130
E-Mail: GE-LST.Siegen-Wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: