Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Autoscheiben nicht vom Eis befreit: Auto-Fahrerin fährt Fußgänger auf Überweg an

Siegen (ots) - Eine Mazda-Fahrerin aus dem Kreis Olpe befuhr am Montagmorgen in Siegen die Straße Marburger Tor in Fahrtrichtung Kampenstraße. Im Bereich eines Fußgängerüberweges kollidierte der Mazda mit einem Fußgänger, der zu diesem Zeitpunkt dort gerade die Straße überqueren wollte. Da die Mazda-Fahrerin die Front- und Seitenscheiben ihres PKW nicht ausreichend vom gefrorenen Eis befreit hatte, konnte sie den Fußgänger nicht erkennen, als dieser den Fußgängerüberweg betrat. Der Fußgänger hingegen hatte den Fußgängerüberweg betreten, ohne vorher auf den anfahrenden PKW zu achten. Der Fußgänger prallte gegen das Fahrzeug und wurde auf die Motorhaube aufgeladen, fiel anschließend zurück und stieß dabei noch gegen ein dort geparktes Kleinkraftrad. Der Fußgänger wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: