Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis mehr verpassen.

27.01.2020 – 11:25

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Mutmaßlicher Fahrraddieb auf frischer Tat festgenommen

Troisdorf (ots)

Zwei Zeugen haben am Samstagnachmittag (25.01.2020) eine verdächtige Person beim Diebstahl zweier Fahrräder aus der Fahrradgarage an der Poststraße am Bahnhof Troisdorf beobachtet. Sie alarmierten telefonisch die Polizei und führten zivile Polizeikräfte zu dem Tatverdächtigen. Die Beamten nahmen den 24-jährigen Bonner vorläufig fest. Die Zeugen hatten gesehen, wie der auffällig mit einem neongelben Oberteil bekleidete 24-Jährige sich an einem abgestellten Fahrrad zu schaffen machte. Er hantierte zunächst im Bereich des Vorderrades und schob das graue Mountainbike der Marke Cube anschließend in Richtung Ausgang. Dort ließ er es stehen und ging zurück in das Fahrradparkhaus. Nach kurzer Manipulation am Vorderrad schob er ein weiteres Mountainbike, ein grau-oranges Rad der Firma Radon, in Richtung Ausgang. Als er die beiden Fahrräder im Wert von circa 2000,- Euro aus der Parkgarage schieben wollte, bemerkte er die beiden Zeugen. Er schob die Räder zurück ins Parkhaus und versuchte mit einem der beiden mutmaßlich gestohlenen Fahrräder zu flüchten. In diesem Moment schlugen die zivilen Ermittler zu und nahmen den 24-jährigen Bonner vorläufig fest. Auf der Polizeiwache fanden die Beamten in seinem Rucksack diverse Fahrradanbauteile und passendes Montagewerkzeug. Auch eine kleine Menge Amphetamin wurde bei dem polizeibekannten 24-Jährigen gefunden. Seine Angaben zu den Fahrrädern und den Umständen wie sie in seinen Besitz gekommen waren, erschienen nicht glaubwürdig. Weil aber keine Haftgründe gegen den jungen Mann vorlagen, wurde er nach Abschluss der ersten Ermittlungen entlassen. Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls und des Drogenbesitzes dauern noch an. Die mutmaßlich entwendeten Mountainbikes wurden sichergestellt und auf der Polizeiwache Troisdorf gelagert. Die Eigentümer der Räder konnten bislang noch nicht ermittelt werden. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell