Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

06.06.2019 – 14:09

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Schwerer Verkehrsunfall in Troisdorf

Troisdorf (ots)

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Troisdorf-Spich am Mittwochabend (05.06.2019) gegen 20.30 Uhr ist eine 47-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik gebracht werden. Die drei Insassen des anderen beteiligten Autos im Alter von 18 bis 20 Jahren wurden leicht verletzt. Anhand der Unfallspuren und Zeugenangaben ist der 20-jährige Fahrer eines BMW von der Echternacher Straße nach rechts auf die Luxemburger Straße abgebogen. Beim Abbiegen verlor er, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über seinen Wagen und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er frontal mit dem Chrysler der 47-Jährigen, die auf der Luxemburger Straße in Richtung des Kreisverkehrs fuhr. Die Frau aus Troisdorf wurde bei dem Zusammenstoß erheblich verletzt und musste ins Krankenhaus geflogen werden. Der junge BMW-Fahrer und seine beiden Beifahrer, die alle aus Troisdorf stammen, wurden leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der rote BMW des 20-Jährigen wurde von der Polizei beschlagnahmt, da offensichtliche technische und optische Veränderungen vorgenommen wurden. Eine Mappe mit entsprechenden Prüfungsunterlagen wurde ebenfalls beschlagnahmt. Derzeit werden die Veränderungen am Fahrzeug mit den Prüfungsberichten abgeglichen. Möglicherweise spielt eine technische Veränderung bei dem Unfall eine Rolle. Den Führerschein des jungen Mannes hielten die Beamten ebenfalls ein. Der Sachschaden wird auf circa 50.000 Euro geschätzt. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis